Heym_2

Historisches Lernen mit

Stefan Heym

 

Ein Unterrichtsmaterial von
Schülern und Lehrern
für Schüler und Lehrer

Heym

Sozialismus ist ein demokratischer
Vorgang beinhaltend die Einordnung
 der Interessen des Einzelnen in die der
Allgemeinheit

Unterschrift

Schülerarbeitsgruppe
des Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasiums
unter Leitung des StR. Jörg Dittberner
 im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung

© Prenzlau / Berlin 2013

RLS_Logo-einzeilig-block_unten_de

 

Das vorliegende Unterrichtsmaterial „Historisches Lernen mit Stefan Heym“ wurde im Jahr des 100. Geburtstages von Stefan Heym konzipiert und erarbeitet. Die an der Erstellung Beteiligten sind Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer des Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasiums Prenzlau. Die Idee wurde über die Rosa-Luxemburg-Stiftung an uns herangetragen.

Alle Beteiligten hatten im Vorfeld keine bzw. kaum Beziehungen zu Stefan Heym und seiner Literatur gehabt, haben sich systematisch an sein literarisches Wirken und biografisches Dasein angenähert.

Die Auswahl der drei Romane ergab sich aus dem Jahr der Erstellung – 2013. Es war das Jahr, in dem sich der Arbeiteraufstand des 17. Juni 1953 in der DDR zum 60. Mal jährte. Es war aber auch das Jahr, in dem die Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins durch Ferdinand Lassalle zum 150. Mal gefeiert wurde. Der Roman „Schwarzenberg“ fügte sich interessenbezogen und als historisch am dichtesten an der Rückkehr Heyms nach Deutschland in die Auswahl ein. Das Werk Heyms ist so vielfältig, dass auch weitere Auswahlen hätten getroffen werden können.

Wir haben uns entschlossen, dieses Unterrichtsmaterial von Schülerinnen / Schülern & Lehrern für Schülerinnen / Schüler & Lehrer nicht als ein durchnummeriertes Gesamtwerk zu gestalten, sondern als Sammlung von einzelnen abgeschlossenen Unterrichtseinheiten mit Auswahlcharakter. Die einzelnen Kapitel entsprechen den Romanen, biografisch-politischen Splittern bzw. autobiografischen Aufzeichnun-gen. Die Kapitel zu den Romanen und zum biografischen Werk „Nachruf“ sind jeweils in sich nummeriert und können so als abge-schlossene Materialien verwendet werden. Alle sind in die drei Säulen Deutsch, Geschichte und Stefan Heym untergliedert. Die Säule Stefan Heym verstehen wir als Mix aus persönlichem, politischem und künstlerischem Wirken Heyms, bezogen  auf den jeweiligen Roman. Die Aufgaben zu den einzelnen Säulen umfassen alle Anforderungs- und eine Reihe von Kompetenzbereichen. Sie sind variabel und können beliebig geändert werden.

Die Splitter verstehen wir als Füllstoffe, die die Person Stefan Heym aus eigener und fremder Sicht beleuchten. Zudem sind sie biografische Informationsträger. Sie sind – bewusst ohne Aufgaben gefasst und können somit der kreativen / freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

Die Rechtschreibung sowohl der Romanauszüge als auch aller verwendeten Dokumente und der Szenischen Lesungen ist der heute gängigen Form angepasst. Die Schülerinnen und Schüler, die dieses Material erarbeitet haben, aber auch diejenigen, die es nutzen sollen, sind mit dieser Rechtschreibung aufgewachsen.

Als Autoren des Materials erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für kritisch-konstruktive Hinweise sowie Erfahrungs-berichte aus der praktischen Anwendung sind wir dankbar.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Arbeit mit dem Unterrichtsmaterial.

Download des Materials: download

[Home] [Wir über uns] [Anerkennung] [Schulprogramm] [Konzepte] [News/Kalender] [Vertretungsplan] [Verbraucherschule] [Fächer] [AG's] [Projekte] [Gedenken Progromnacht] [GeDenkmal] [Demokratie] [History-Award] [Skandale] [Geschichtswettbewerb] [Ausgrabung Seehausen] [Zu Gast beim] [History Award 2013] [Gedenklauf 2016] [Gedenklauf 2015] [Gedenklauf 2014] [Gedenklauf] [Geschichtsw. 2013] [Projektfahrt Moskau] [histo. Lernen] [Projekt Herz] [Jugendgeschichtstag] [Geschichtw. 14_15] [Foodbox] [LuBz] [Eltern] [Förderverein] [Schülervertretung] [Hausordnung] [Formulare] [Materialien] [Impressum] [Lage / Anfahrt]